Aus unserer Bruderschaft

Mit dem insgesamt 3. Brief in der Corona-Krise hat sich unser 1. Brudermeister Jürgen Santen an alle Schützen gewandt.

 

Die Corona-Pandemie stellt uns vor große Herausforderungen und lässt seriöse Planungen nur sehr eingeschränkt oder gar nicht zu. Der geschäftsführende Vorstand hat unter Einhaltung der Corona-Regeln am 19.05.2020 getagt.

Dabei wurden einige wichtige Entscheidungen getroffen. Das Oktoberfest 2020 wird ersatzlos gestrichen. Hierbei können noch Stornierungskosten für die Bruderschaft entstehen. Sollte eine Untersagung der Durchführung „Oktoberfest“ seitens der Genehmigungsbehörde eintreffen, stellt sich die Sachlage allerdings anders dar. Eine Entscheidung darüber lässt möglicherweise bis nach dem 31. August 2020 auf sich warten.

 

Um den Fortbestand der Schützenbruderschaft zu sichern, planen wir ein Königs- und Prinzenvogelschießen am 19. September 2020. Wie und unter welchen Voraussetzungen das stattfinden darf, hängt von der Genehmigungslage ab. Bis zum 31. August 2020 dürfen keine Großveranstaltungen stattfinden. Auch danach sehen wir zurzeit keine Möglichkeit, eine große Zeltveranstaltung stattfinden zu lassen. Das heißt konkret, dass das Vogelschießen eine Open-Air-Veranstaltung mit ungewohntem Ablauf werden wird. Wir möchten natürlich gerne die Schützen zusammen bringen, aber selbstverständlich niemand gesundheitlich gefährden. Deshalb ist die absolute Wunschvorstellung, eine dreitägige Kirmes mit integriertem Schießen stattfinden zu lassen. Der Fokus ist eindeutig auf das Schießen gerichtet, so dass von der Wunschvorstellung auch nur das Schießen übrig bleiben kann. Endgültig können Art und Umfang des Schießens erst nach dem 31. August 2020 festgelegt werden.

 

Diesen getroffenen Beschluss haben wir unseren Königsanwärtern zur Kenntnis gereicht. Die sind wiederrum vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Situation zu dem Entschluss gekommen, die Entscheidung des Vorstandes, ein im September stattfindendes Vogelschießen nicht mittragen zu können. Sie baten darum, dass Königsvogelschießen 2020 so zu verschieben, dass ein risikoloses und unbeschwertes Fest möglich ist und zu einem späteren Zeitpunkt auf den Vogel geschossen wird. Alle weiteren Gedanken und Ideen wurden in einem persönlichen Gespräch, welches am 25. Mai 2020 stattfand, ausgetauscht. Dabei machten die Anwärter und die anwesenden Vertreter des geschäftsführenden Vorstands ihre Sichtweisen deutlich. Insbesondere wiesen die Anwärter darauf hin, dass sie nicht das Risiko einer flächendeckenden Ansteckung tragen möchten. Übereinstimmend wurde festgestellt, dass die nun folgende Amtsperiode sicher außergewöhnlich werden wird. Zumal man heute noch nicht absehen kann, ob das Schützenfest 2021 uneingeschränkt stattfinden kann. Niemand kann heute sagen, wie lange uns die Pandemie und ihre Folgen einschränken wird. Da ein weiteres Verschieben für den geschäftsführenden Vorstand nicht in Frage kommt, wurde der Wunsch der Anwärter als Rücknahme der Bewerbung gewertet. Die Anwärter werden somit nicht, wie bisher kommuniziert, auf den Königsvogel schießen. Der geschäftsführende Vorstand hat sich gegen eine Einstellung sämtlicher Schützen-Aktivitäten in diesem Jahr entschieden und möchte mit einem unter Auflagen stattfindenden Vogelschießen die Option eröffnen, im Jahre 2021 zur Normalität zurückzukehren.

 

Da sich unsere bisherigen Anwärter zurückgezogen haben, müssen wir das Meldeverfahren nochmals eröffnen. Jeder Schütze hat die Möglichkeit, sich bis Fronleichnam (11.06.20) schriftlich um die Königswürde zu bewerben.

Auch bitten wir die Anwärter um die Prinzenwürde sich namentlich vorzustellen. Das geschieht, damit wir uns auf die Kandidatenzahl vorbereiten können. Es gilt dafür Sorge zu tragen, dass Abstands- und Hygienevorschriften eingehalten werden können. Diese Meldungen erwarten wir via Kompanieführer bis spätestens zum 30. Juni 2020.

 

Auf eine Sitzung des Gesamtvorstandes verzichten wir vorläufig noch. Wir prüfen zurzeit, ob es zu einem unter Corona-Regeln persönlichen Treffen der Vorstände kommen darf. Hierzu sind Raumgröße, Teilnehmerzahl und Minimalabstand miteinander in Einklang zu bringen. Auch eine Videokonferenz ist denkbar. Alle Varianten werden von uns gecheckt und sobald wir uns auf eine Möglichkeit guten Gewissens festlegen können, werden wir eine entsprechende Einladung übermitteln. Bis dahin werde ich alle Mitglieder weiterhin auf diesem Wege in regelmäßigen Abständen mit den neuesten Informationen versorgen.

 

Die Krise dauert jetzt schon länger als die meisten von uns für möglich gehalten haben. Ein Ende ist leider noch nicht abzusehen. Viele unserer Aktivitäten leiden sehr darunter. Trotzdem möchte ich Euch bitten, nicht leichtsinnig zu werden und größere Versammlungen zu vermeiden. Viele Kompanien sind sehr kreativ und sorgen auf unterschiedliche Weisen für ein kontaktloses Kompanieleben. Vielen Dank für Euer Engagement. Darüber freue ich mich sehr. Bitte bleibt diszipliniert und stark und vor allem gesund!

Viele Grüße!

 

Jürgen Santen
1. Brudermeister

Durch die Corona-Pandemie mussten in diesem Jahr viele Schützenfeste ausfallen. Auch unser diesjähriges im Juni geplantes Vogelschießen fiel diesem zum Opfer. In diesen schweren Zeiten gilt es aber weiterhin zusammen zu halten und auf andere Art und Weise füreinander da zu sein und die Gemeinschaft zu erleben.

 

In Düsseldorf Heerdt wurde ein virtuelles Schützenfest gefeiert und unsere Schützenbrüder aus Büderich haben für Pfingsten dazu aufgefordert trotz nicht stattfindendem Schützenfest die Straßen zu schmücken um dem Ort ein schützenfestliches Kleid zu verpassen. Zudem planen die Büdericher Schützen eine virtuelle Parade über Ihre Homepage (www.schuetzen-buederich.de) sowie über die Social-Media Kanäle.

 

Auch bei uns in der Lanker Bruderschaft wollen wir die Homepage sowie die Social-Media Kanäle stärker nutzen. Denn die nächsten Monate kann und wird es keine Festivitäten geben können wie wir sie gewohnt sind. Hierzu rufen wir alle Kompanien zu auf über ihre Aktivitäten in Zeiten der Krise zu berichten. Gerne können hierzu die Berichte und Bilder an den Betreuer der Internetpräsenz Roland Füssel unter der Mailadresse socialmedia@bruderschaft-lanklatum.de geschickt werden. Diese Einsendungen werden kurzfristig auf unserer Homepage sowie auf den Social-Media Kanälen (Facebook, Instagram) online gestellt.

Natürlich werden wir von unserer Seite aus auch die Kanäle der Kompanien beobachten und entsprechende Berichte gerne teilen um diese weiter zu verbreiten. Das Ziel soll es sein alle Mitglieder zeitnah über Ereignisse und Entwicklungen zu informieren.

 

Zwar getrennt, aber dennoch im Herzen gemeinsam kommen wir durch diese Krise.

Ostergruss 2020

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

ungewöhnliche Zeiten erfordern auch ungewöhnliche Maßnahmen und Einschnitte in unser gewohntes Leben. Geschäfte sind geschlossen, Menschen bleiben zu Hause und Gottesdienste werden ohne Besucher gefeiert. In dieser Zeit ist es wichtig, die Menschen in unserer Umgebung nicht zu vergessen. Es ist wichtig, vorsichtig zu sein und uns an das zu halten, was geraten wird, um andere nicht in Gefahr zu bringen. Vielleicht zeigt uns dieser Corona-Virus, was wirklich wichtig ist in dieser Welt. Gut ist es, wenn wir zusammenstehen und uns ermutigen, das Richtige zu tun    

 

Im Namen der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft von 1475 Lank-Latum e.V. wünsche ich Euch und Euren Familien ein ruhiges Osterfest.
Bleibt alle gesund.

 

Rainer Hütten
Geschäftsführer

In schweren Zeiten heißt es zusammen zu stehen. Trotzdem dürfen wir den Mut nicht verlieren. Bitte denkt immer daran, Schützen kommt vom Beschützen und wir müssen alle unsere Familie, unsere Verwandten, unsere Kameraden, unsere Freunde, Kollegen und auch uns selbst schützen.

Wir Schützen sind traditionell seit Generationen dem Nächsten verpflichtet und wenn das WIR nun bedeutet, getrennt zu marschieren, um gemeinsam das Virus zu besiegen, dann machen wir auch das. 

 

Bitte steckt den Kopf nicht in den Sand. Gemeinsam werden wir uns durch jede Krise kämpfen. Telefoniert häufiger miteinander oder schreibt Euch oder haltet einen Plausch durchs offene Fenster. Wichtig ist, dass keiner durchdreht und um Hilfe bittet, wenn er das Gefühl hat, es allein nicht zu schaffen. Ich wünsche Euch allen von Herzen: Bleibt gesund! 

Nachfolgend einige Bilder unserer Kompanien in der Krise

 

Wichtige Information

Mittwoch den 18.03.2020

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

am heutigen Vormittag informierte die Stadtverwaltung die betroffenen Vereine, dass bis Pfingsten alle Veranstaltungen abgesagt werden müssen.
Leider muss der geschäftsführende Vorstand Euch jetzt darüber informieren, dass unser Maifest definitiv nicht am 09. Mai 2020 stattfinden wird.

Ob und wenn ja, wann es nachgeholt werden kann wird, zu einem späteren Zeitpunkt entschieden. Inwieweit unser Vogelschießen stattfinden kann, steht noch nicht fest und wird zu gegebener Zeit durch die Stadtverwaltung und die betroffenen Vereinen neu bewertet. Aber es kann sein, dass auch dieser Termin gekippt wird.

Wir können Euch nur eindringlich bitten, nehmt die Vorsichtsmaßnahmen ernst und haltet Euch an alle Vorgaben und Einschränkungen der Behörden.

Sobald wir neue Erkenntnisse haben, werden wir Euch kurzfristig informieren. Sollten euerseits Fragen im Raum stehen, so lasst es uns wissen.

Beste Grüße und bleibt gesund

--
Rainer Hütten
1. Geschäftsführer

Freitag den 13.03.2020

 

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
 
aufgrund der aktuellen, dynamischen Entwicklung rund um das Thema Corona-Virus, hat sich der geschäftsführende Vorstand dazu entschlossen, alle Aktivitäten bis auf weiteres auszusetzen.
 
Dies betrifft insbesondere die für den 24.März 2020 geplante Gesamtvorstandssitzung, aber auch die Schießtermine für das Pokalschießen der Bruderschaft.
 
Wir folgen somit der Empfehlung der Bundesregierung von gestern Abend, alle nicht zwingend notwendigen sozialen Kontakte bis auf weiteres auszusetzen.
 
Aus diesem Grund möchten wir Euch ebenfalls empfehlen, Eure möglichen Kompanieversammlungen im März und April abzusagen. 
 
Ob das Maifest der Bruderschaft wie geplant am 09. Mai 2020 stattfinden, kann steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.
Sobald hier eine endgültige Entscheidung getroffen ist, werden wir Euch informieren. 
 
Für Rückfragen stehen wir Euch natürlich gerne zur Verfügung.
 
Beste Grüße und bleibt gesund,

 

Rainer Hütten
1. Geschäftsführer 

Hallo und herzlich willkommen 

Herzlich willkommen auf der Homepage der Lank-Latumer Schützen. Seit 1475 stehen wir unseren Nächsten bei und bewahren unsere Tradition. Verlässlich, treu und unserem Bekenntnis zu Glaube, Sitte und Heimat verpflichtet.

Mitgliederversammlung 2020

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurden Thomas Gabernig und Hansi Bödicker offiziell aus dem Vorstand verabschiedet. Thomas Gabernig gab sein Amt als 2. Schatzmeister bereits 2019 ab. Jedoch konnte er erst jetzt verabschiedet werden.

Neuer 1. Geschäftsführer ist Rainer Hütten. Als 2. Geschäftsführer wurde Andreas Harms in den Vorstand gewählt. Bei den weiteren Wahlgängen wurden die bisherigen Amtsinhaber bestätigt.

 

2. Brudermeister: Michael Billen
1. Schatzmeister: Ludwig Leuchten
1. Geschäftsführer: Rainer Hütten
2. Geschäftsführer: Andreas Harms
2. Schießmeister: Tobias Zimmermann

 

Die Vertreter der Kompanien im Gesamtvorstand wurden in üblicherweise auf Vorschlag der einzelnen Kompanien im Block gewählt.

Mitgliederversammlung 18.01.2020

Am 18.01.2020 findet die alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Der Ablaufplan ist unter Aktuelles zu finden.

Die Tagesordnung der Mitgliederversammlung ist hier nachzulesen.

Oktoberfest 21.09.2019

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lank-Latum 1475 e.V. veranstaltet nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr, auch in diesem Jahr am 21. September 2019 ein Oktoberfest nach Münchener Manier. Ein großes Festzelt auf unserem Schützenfestplatz in Lank-Latum, der traditionelle Fassbieranstich und die oktoberfestbekannte Live-Band "Die Maintaler" sagen so manches Highlight voraus.

 

Der offizielle Kartenvorverkauf ist nun geschlossen. Limitierte Karten gibt es noch an der Abendkasse. Wir freuen uns auf Euch und wünschen allen ein legendäres Oktoberfest 2019!

 

Einlass ist an dem Abend um 18:30 Uhr, der traditionelle Bierfassanstich erfolgt gegen 20 Uhr. Hübsche Dirndl, karierte Hemden und Lederhosen sind gern gesehen.

Silberputzen 2019

Am 25.05.2019 startete die heiße Phase vor dem diesjährigen Schützenfest. Mit dem Silberputzen gelang ein toller Start und die Vorfreude auf unser Schützenfest steigt.

Schützenfest 2019

Maifest 2019

Mitgliederversammlung 2019

Auf unserer diesjährigen Mitgliederversammlung wurde nach der Beitragsharmonisierung im vergangenen Jahr nun auch die dadurch notwendig gewordene Anpassung der Satzung mit großer Mehrheit angenommen.

 

Bei den Wahlen stellten sich unser 1. Brudermeister Jürgen Santen sowie unser 1. Geschäftsführer Hans Bödicker letzmalig zur Wiederwahl. Beide wurden wie auch der 1. Schießmeister Volker Baumann einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Der bisherige 2. Schatzmeister Thomas Gabernig kandidierte nicht für eine weitere Amtszeit. In dieses Amt wurde Uwe Henze aus der Kompanie der Schill'schen Offiziere gewählt.

 

Weiterhin wurden auf Vorschlag der jeweiligen Kompanien die entsprechenden Beisitzer in den Gesamt-Vorstand gewählt. Hier gab es auf Grund der Satzungsänderung nur die notwendigen Nachwahlen. Die reguläre Wahl der Beisitzer findet im kommenden Jahr statt.

 

Unser General Frank Neukirchen stellte im weiteren Verlauf der Versammlung die Termine für das kommende Jahr vor. Der absolute Höhepunkt wird natürlich unser Schützenfest vom 21. - 24. Juni 2019 sein. 

Frohes neues Jahr

Wir wünschen allen Schützen und Freunden der St.Sebastianus Schützenbruderschaft von 1475 Lank-Latum e.V. einen ruhigen Übergang ins neue Jahr sowie für das kommende Jahr viel Gesundheit und alles erdenklich Gute.

 

Im Jahr 2019 ist natürlich der Jahreshöhepunkt das Schützenfest vom 21.-24. Juni. Die Vorbereitungen auf unser Fest laufen bereits und werden je näher der Termin rückt immer intensiver.

Mitgliederversammlung 2019

Am 19.01.2019 findet die alljährliche Jahreshauptversammlung statt. Der Ablaufplan ist unter Aktuelles zu finden.

Die Tagesordnung der Mitgliederversammlung ist hier nachzulesen.

St. Martinszug 2018

Auch in diesem Jahr begleitet die Bruderschaft am 11.11. wieder beide St. Martinszüge in Lank. Die Treffpunkte wurden den Vertretern der Kompanien jeweils mitgeteilt. 

 

Der Zug der Kindergärten startet um 17:00 Uhr ab Kemperallee.

 

Der Zug von der Theodor-Fliedner-Schule startet um 18 Uhr. Um 18:25 startet der Gesamtzug ab Kemperallee.

 

nähere Informationen

 

Die St. Martinszüge werden in jedem Jahr durch den KuBus organisiert.

Neues Königshaus

Die St. Sebastianus Bruderschaft Schützenbruderschaft von 1475 Lank-Latum e.V. hat ein neues Königshaus.

 

Mit Dieter Niedzwetzki konnte erstmals ein Schützenbruder der Lanker Freischützen die Königswürde erringen. Ihm zur Seite steht als Königin seine Ehefrau Andrea aus den Reihen der Lanker Freischützen unterstüzen Ihn als Kriegsminister Detlef Niedzwetzki mit Ehefrau Ulrike und als Finanzminister Heiko Brunner mit seiner Partnerin Ammelie Poos.

 

Ein Wermutstropfen war, das die Schnur nicht am Kugelfang hilt und daher der hölzerne Adler hart auf dem Pflaster aufschlug und das Zepter abbrach.

 

Bereits vorher konnte Tobias Röllges aus der Freischar Latum die Prinzenwürde erringen. Er konnte sich in einem spannenden und immer fairen Kampf gegen Marlon Link, Christian Weyers sowie Dirk Verkühlen durchsetzen.

 

Was wäre ein Königshaus ohne die entsprechenden Hofdamen. In der kommenden Zeit werden uns Marie Niedzwetzki, Vanessa Niedzwetzki, Nicole Pricken und  Jolin Brockers als Hofdamen erfreuen. Für deren Wohl wird Tobias Fells von den Lanker Freischützen als Ordnonnanzoffizier Sorge tragen.

 

Ehrungen gab es zum diesjährigen Vogelschiessen ebenso. So wurde General Frank Neukirchen für besondere Verdienste mit dem Hohem Bruderschaftsorden ausgezeichnet. Helmut Tovornik wurde für 60 Jahre und Willi Niessen für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft ausgezeichnet. Ausserdem erhielten einige Schützen ihre Auszeichnung für 25 oder 40 Jahre Mitgliedschaft und 3 weitere Schützen ein Silbernes Verdienstkreuz für besondere Verdienste in der Bruderschaft.

Oktoberfest 22.09.2018

Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lank-Latum 1475 e.V. veranstaltet am 22. September 2018 erstmalig ein Oktoberfest nach Münchener Manier. Ein großes Festzelt auf unserem Schützenfestplatz in Lank-Latum, der traditionelle Fassbieranstich und die oktoberfestbekannte Live-Band "Die Maintaler" sagen so manches Highlight voraus.

 

Die Karten kosten 12,- € im Vorverkauf und sind ab dem 22.01.2018 online über den Bestelbutton auf dieser Seite erhältlich. Nach Bezahlung erfolgt der Kartenversand mit entsprechender Tischzuweisung. (Tischblöcke a 16 Personen)

 

Eventuelle Restkarten können an der Abendkasse zum Preis von 16,- € erworben werden.

 

Einlass ist an dem Abend um 18:30 Uhr, der traditionelle Bierfassanstich erfolgt gegen 20 Uhr. Hübsche Dirndl, karierte Hemden und Lederhosen sind gern gesehen.

Königs- und Prinzenvogelschiessen 2018

Vom 22. - 24.06.2018 feiern wir unser diesjähriges Königs- und Prinzenvogelschiessen. Es gilt die Nachfolger für das scheidende Königshaus zu finden.

 

Nähere Informationen gibt es hier

 

Für die Schützen gibt es einen speziellen Ablaufplan

frische Informationen aus der Bruderschaft

Lank-Latumer Schützen haben drei neue Ehrenmitglieder

31. Jan. 2018

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Jahreshauptversammlung 2018

1. Jan. 2018

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

St. Martinszug in Lank

6. Nov. 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Schützenfest 2017

1. Juni 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Maifest 2017

3. Mai 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Weitere Artikel anzeigen

Infos zur Jahreshauptversammlung 2017

3. Mai 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© St.Sebastianus Schützenbruderschaft von 1475 Lank- Latum e.V.

Hier finden Sie uns:

St.Sebastianus Schützenbruderschaft von 1475 Lank- Latum e.V.
 

40668 Meerbusch

 

Kontakt